ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Redression
Die Gipsredression oder Redressment ist eine Form der konservativen Therapie bei angeborenen Fußfehlstellungen, vor allem Klumpfüßen. Das Prinzip besteht darin, dass die verformten Füße bereits kurz nach der Geburt in einer beginnenden Korrekturstellung eingegipst werden. Diese Stellung wird regelmäßig durch neue Gipse in Richtung der erwünschten Fußposition verändert. Häufig kann durch diese Therapie, die sich über Monate hinziehen kann, eine chirurgische Korrektur vermieden werden. Meist müssen im Anschluß noch für etliche Jahre Orthesen (siehe "Orthesen") getragen werden, um einer erneuten Fußfehlstellung vorzubeugen.