ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kamptodaktylie
Als Kamptodaktylie bezeichnet man eine angeborene oder erworbene Beugekontraktur der Finger. Häufig ist nur ein bzw. beidseits derselbe Finger betroffen. Charakteristisch ist eine Beugung im Mittelgelenk bei gleichzeitiger Überstreckung im Grundgelenk. Die Ursache hierfür ist unklar, am ehesten kommt eine Schrumpfung, Verkürzung oder Fehlinsertion der Beugesehnen in Frage. Die angeborene Form wird in der Regel autosomal-dominant vererbt. Einige genetische Syndrome gehen ebenfalls mit einer Kamptodaktylie einher. Bei starker Beeinträchtigung durch diese verkrümmten und oft steifen Finger kann eine chirurgische Korrektur erfolgen.