ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Hackenfuß
Mit dem Begriff Hackenfuß bezeichnet man eine Fehlstellung des Fußes, bei der der Fußrücken in Richtung Schienbein herangezogen wird, so dass der Betroffene nur auf seinen Fersen gehen kann. Diese Fehlstellung kann angeboren sein oder erworben werden, bspw. mechanisch durch ein Unfalltrauma oder als Folge einer Lähmung, z.B. Polio. Therapiert werden kann der Hackenfuß durch ein sogenanntes Redressement, bei dem der Fuß in einer (über-)korrigierten Stellung durch einen Verband fixiert wird. In seltenen Fällen empfiehlt sich eine Operation.