ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
ADHS
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine psychische Störung, die bereits im Kindesalter beginnt und sich durch Konzentrationsstörungen, ungehorsames Verhalten, leichte Ablenkbarkeit und ein aufbrausendes und aufmüpfiges Wesen auszeichnet. In der Regel haben diese Kinder starke Schwierigkeiten in der Schule sowie in der sozialen Interaktion. Wird diese Störung nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, besteht die Gefahr, dass sich weitere psychische Auffälligkeiten entwickeln. ADHS betrifft deutlich mehr Jungen als Mädchen. Die Therapie kann, je nach Situation, Schwere der Erkrankung und Kind, aus Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Musik- oder Kunsttherapie oder bestimmten Medikamenten bestehen. Die Ursache für ADHS ist noch nicht bekannt, es scheint jedoch eine gewisse erbliche Komponente eine Rolle zu spielen. Die Theorie einer Phosphatallergie als Ursache gilt inzwischen als widerlegt.