ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Narbe
Als Narbe bezeichnet man das Ersatzgewebe, das vom Körper produziert wird, um einen Hautdefekt zu decken. Es handelt sich hierbei um minderwertiges, faserreiches Gewebe ohne Sensibilität. Je nach Art der persönlichen Wundheilung können Narben sehr klein und fast unsichtbar verheilen, es kann jedoch auch zu überschießendem Narbenwachstum mit Strang- und Wulstbildung kommen. Diese sogenannten hypertrophen Narben können nach Abschluß der Wundheilung durch Medikamente, Kompression, Silikonpräparate oder evtl. erneute Operation therapiert und verkleinert werden. Besonders bei starken Verbrennungen stellen die hypertrophen Narben ein großes Problem dar, das langfristig mit Kompressionsbandagen und Silikon behandelt werden muss.