ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Riesenzelltumor
Der Riesenzelltumor ist ein Tumor, welcher meist eine unklare Dignität besitzt und vermutlich von unreifen Bindegewebszellen der Sehnenscheide oder Gelenkkapsel ausgeht. Er entsteht am häufigsten im Bereich von Gelenken und heißt so, weil im Mikroskop charakteristische, große Zellen sichtbar sind. Riesenzelltumore können gutartig oder bösartig sein (s.o.), sie wachsen meist lokal destruierend, streuen aber auch bei Bösartigkeit nur selten Metastasen. Riesenzelltumoren können in der Regel chirurgisch gut entfernt werden, sie neigen jedoch dazu, erneut aufzutreten.