ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Handgelenksarthrodese
Die Handgelenksarthrodese oder Handgelenksversteifung ist eine Operation, welche bei stark schmerzhaften oder zerstörten Handgelenken zum Einsatz kommt. Sie besteht in der Verplattung der Handwurzelknochen mit der Speiche, wobei zur besseren Heilung oft noch Knochenmaterial z.B. aus dem Beckenkamm angelagert wird. Obwohl eine Handgelenksarthrodese einen erheblichen Funktionsverlust bedeutet, verschafft diese Operation den Patienten in der Regel eine deutliche Beschwerdebesserung.