ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Akne
Die Akne ist eine Hautkrankheit, bie der es vermehrt zur Entzündung der Haut mit Bildung von Pickeln und Pusteln kommt. Sie tritt vor allem im Gesicht sowie an Brust und Rücken auf. Ursachen sind zum einen hormonelle Schwankungen, z.B. in der Pubertät oder durch Einnahme der Pille, zum anderen jedoch auch Schadstoffe wie Chlor oder Dioxine sowie Stress und psychische Belastung. Die pubertäre Akne tritt häufig mit Beginn der Pubertät auf und kann noch lange nach ihrem Abschluß bestehen. Sie bildet sich spätestens im dritten Lebensjahrzehnt ohne Behandlung zurück. Bei Akne aufgrund von chemischen Stoffen bessert sich das Hautbild meist unmittelbar nach Vermeiden dieser Stoffe. Entgegen vieler Gerüchte hat die Ernährung auf Akne keinen Einfluss. Schwere oder störende Akne kann vom Hautarzt häufig gut behandelt werden. Bei sehr schweren Formen der Akne können Narben zurückbleiben, die jedoch auch behandelt werden können. Häufiges Waschen des Gesichts verbessert die Akne nicht!